>

Spiel ihn volley!

Das Schulprofil der Oberbarnimschulen sieht sehr viele außerunterrichtliche Veranstaltungen im Bereich Sport vor.

Neben unserem Sportfest, dem Staffeltag und dem Basketballturnier, wurde nun das Volleyballturnier eingeführt, an welchem die Klassenstufen 9 bis 13 teilnehmen.

Beim Fußball rollt der Ball gemütlich vor einem her, beim Basketball kontrolliert man ihn sicher mit den Händen. Beim Volleyball wird es schwieriger, denn hier muss der Ball zwingend geschlagen werden, ohne dass er den Boden berühren darf. Bereits ein Schieben oder Heben in der Luft gilt als Fehler, welcher der gegnerischen Mannschaft einen Punkt verschafft. Einen Ball „volley“, also mit Direktabnahme zu spielen, ist anspruchsvoll, weshalb die Sportart Volleyball erst gegen Ende der Sekundarstufe I im Sportunterricht eingeführt wird. Die Zeitfenster zur Ballannahme sind eng, was bei jedem Ballwechsel Abstimmung und Dynamik in der Mannschaft fordert. Der Ball selber prallt bei schwächer ausgebildeter Spieltechnik unkalkulierbar durch die Halle. Wer das Spiel jedoch beherrscht, gegnerische Bälle unter Kontrolle bringt und Steilvorlagen für Angriffsschläge schafft, kann spektakuläre Ballwechsel im dreistelligen km/h-Bereich zeigen.

Nachdem der Volleyballunterricht der letzten Monate immer weniger durch Technikschulung und zunehmend durch freies Spielen und Turniervorbereitung geprägt war, erschienen am Spieltag 10 volleyballhungrige Mannschaften im Eberswalder Westendstadion. Nach einer Power-Erwärmung zu Musik, die von unseren fantastischen Siebtklässlerinnen angeleitet wurde, ging es los. Mit lauter Anfeuerung von der Tribüne und unter den wachsamen Augen von gleich 4 Schiedsrichtern pro Spiel, konnte man teils spektakuläre Duelle bestaunen, in denen abwechselnd immer wieder hart angegriffen, abgewehrt, vorgelegt und zurückgeschlagen wurde.

Besonders gut gelang das der Siegermannschaft 10a, welche wegen einer Bänderverletzung von Karl Weißhaupt und einem Ausfall von Janno Simmchen nicht optimal aufgestellt war. Dank monatelangem Training, auch in der Freizeit, war die Mannschaft jedoch so routiniert, dass der Turniersieg auch mit Ersatzspielern gelang. Besonders die hammerharten Sprungangriffe von Ben Kaplick deklassierten die Konkurrenz.

Wo wir gerade beim Thema Konkurrenz sind. Der eigentliche Turnierfavorit, die physisch sehr starke Klasse 10/1, konnte diesmal ihr Potential im Zusammenspiel nicht entfalten und verlor, nach einer starken Vorrunde, das Halbfinale.

Auch die Klassen 11BG und 13BG zeigten starke Spiele und forderten ihren Gegnern alles ab.

Wir hoffen, dass das tolle Turnier Signalwirkung für unsere unteren Jahrgänge hat und Begeisterung für den Volleyballsport an unserer Schule wecken konnte. Wir freuen uns auf kommende Wettkämpfe!


Bericht und Fotos (16): Herr Sbresny

Schulzeitung

observation

Schulerweiterungsbau

Logo SP2

Aktuelle Seite: > > Spiel ihn volley!
Zum Seitenanfang