Was uns ausmacht

Was uns ausmacht:

kleine Lerngruppen, moderne mediale Ausstattung, angenehme freundliche Lernatmosphäre, sportliche und kulturelle Schwerpunktsetzung, das Ganztagsangebot, die Erziehung zur gesunden Lebensführung sowie die individuelle Förderung jedes Einzelnen

Was wir bieten

Was wir bieten: Anerkannte Abschlüsse

· an der allgemeinbildenden Oberschule im gebundenen Ganztag
· am Berufll Gymnasium / Allgem. Abitur mit dem Schwerpunkt Sozialwesen
· an der Jugendakademie / Allgemeines Abitur nach 12 Schuljahren

TDOT Slider 11 2021

Das sagen Schüler

Taube, Thora

Thora Taube
Klasse 7a
Jugendakadmie

Mein Name ist Thora und ich besuche die Klasse 7a der Jugendakademie der Oberbarnimschulen. Nach einer langen Phase voller Vorfreude und Spannung hatte ich einen sehr schönen Einstieg in das neue Schuljahr. Dabei habe ich an meiner neuen Schule schon wirklich tolle Sachen erlebt. Alle Lehrer sind sehr nett und offen für Gespräche oder Fragen. Bei Sorgen oder Problemen kann ich zu den Sozialpädagogen gehen. Sie finden immer eine Lösung und sind bereit dazu, mich bei sämtlichen Anliegen zu unterstützen.

Am Anfang des Schuljahres standen die Kennlerntage auf dem Programm, an denen wir viel unternommen haben. Auch die anderen 7.Klassen der Oberschule konnten wir so viel besser kennenlernen. Ein Sportfest, die Waldrallye, das Bauen einer Zeitkapsel und der Eierfall gehörten zu den Inhalten dieser Tage. Am meisten gefallen hat mir die Waldrallye und das Sportfest. Dabei konnte ich wirklich viel über die Natur erfahren und mich so richtig auspowern. In meiner neuen Klasse fühle ich mich sehr wohl.  Alle sind nett, gesprächig und hilfsbereit. Ich habe viele neue Freundschaften geschlossen und bin mit meiner Klasse absolut zufrieden. Der Unterricht ist interessant und spannend. Wir machen viele Gruppenarbeiten und lernen dabei viel Neues. Nach diesem erfolgreichen Start freue ich mich nun auf die kommenden Jahre, mit hoffentlich tollen Klassenfahrten und bleibenden Erlebnissen.

Rieck, Adia

Adia Rieck
11/2 Berufliches Gymnasium

Mein Name ist Adia Rieck und ich bin 18 Jahre alt. Nach meinem Schulabschluss mit der FORQ war ich ein wenig unsicher, wohin mein weiterer Weg gehen soll. Ich habe eine Ausbildung als Krankenschwester angefangen, jedoch konnte mich die Arbeitsatmosphäre und die pflegerischen Tätigkeiten nicht überzeugen. Der Einstieg in das Berufsleben war zu diesem Zeitpunkt aufgrund meines Alters schwierig. Ich entschloss mich also dazu, mir weitere wichtige Kompetenzen anzueignen, indem ich den Weg zum Abitur antrete.

Durch Freunde und Bekannte bin ich auf die Oberbarnimschulen aufmerksam geworden, sodass ich mich für das Berufliche Gymnasium bewarb. Glücklicherweise wurde ich angenommen und bin jetzt seit 6 Wochen auf der Schule. Es gefällt mir bisher sehr gut und ich bin froh mich für diese Schule entschieden zu haben. Der Weg zum Abitur war die richtige Entscheidung.

Luca Gabrysch

Luca Gabrysch
10/2 Oberschule

Mein Name ist Luca Gabrysch und ich gehe in die 10. Klasse der Oberschule. Ich hatte einen schönen Schulstart in der 7ten Klasse, aber seitdem hat sich auch viel verändert. Der Schulhof wurde vergrößert und neue Lehrer kamen auch. Bis jetzt hat mir der Unterricht immer sehr gut gefallen, da er von den Lehrern abwechslungsreich gestaltet wurde. Auch im Lock-Down haben wir regelmäßig Aufgaben bekommen die man mit Spaß von zuhause bearbeiten konnte. Der Übergang in den Präsensunterricht wurde angenehm gestaltet, sodass sich nicht viel zwischen den Aufgaben zuhause und jetzt unterschieden. Außerdem kamen viele neue AGs dazu wo jeder etwas finden würde.

Ich freue mich schon auf das restliche Jahr und weiß, dass es Spaß machen wird.

Schulzeitung

observation

Schulerweiterungsbau

Logo SP2

Kontakt

Please type your full name.

Bitte E-Mail Adresse eingeben.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Nähere Informationen zur Übermittlung, Speicherung und Weiterverarbeitung können Sie unter dem Bereich Datenschutzerklärung dieser Website nachlesen.

Ungültige Eingabe

Zum Seitenanfang