>

Theater bei der Weihnachtsfeier

Das Jahr endet mit schnellen Schritten, die Temperaturen sind im Keller und die letzten Schultage haben uns alle noch einmal Kraft gekostet.

Am letzten Tag vor den Weihnachtsferien wollten wir uns noch einmal gemeinsam sammeln und in vertrautem Kreis besinnlich voneinander Abschied nehmen, bis wir uns im neuen Jahr wiedersehen.

Leider konnte die Weihnachtsfeier nicht, wie traditionell üblich, im Haus Schwärzetal stattfinden, weshalb wir auf das Eberswalder Kino ausweichen mussten. Aber auch dort kam, im warmen und bequemen Kinosessel und bei gedämpftem Licht, Weihnachtsstimmung auf.

Dafür sorgten vor allem unsere Neuzugänge aus Jahrgangsstufe 7, welche endlich die Gelegenheit bekamen, ihre lang einstudierten Theaterstücke aufzuführen. Diese waren humorvoll, wenn es beispielsweise um den Weihnachtsmann an Heiligabend ging, der von gierigen Kindern schnell mal entführt werden konnte. Nachdenklich stimmte unser Weihnachtstheater, als eine Geschichte von Charles Dickens nachgespielt wurde, in der es um einen Waisenjungen ging, der sich auch über noch so bescheidene Geschenke freuen konnte.

Für musikalische Abwechslung sorgte Musiklehrer Herr Flöther, der den gesamten Kinosaal zu „Stille Nacht“ und „Rudolph the Red-Nosed Reindeer“ singen ließ.

Zwischendurch wurde es bei der an unserer Schule neu eingeführten Disziplin „Groß gegen Klein“ wieder sportlich. Herr Gessert trat gegen den Eberswalder Spitzenturner Felix Gabriel im Liegestütz-Wettkampf an und unterlag diesem knapp durch ein klar besseres Kraft/Körpergewicht-Verhältnis bei Gabriel. Lara Jahnke schaffte danach die Sensation, als sie in der Disziplin Seilspringen mit einfachster Ausrüstung den bekannten Seilsprungvirtuosen Herrn Sbresny in die Schranken wies. Aber nicht nur der Körper wurde gefordert; beim Zauberwürfeldrehen gewann Oberstufler Malte Seeberg gegen den Siebtklässler Henry Weber, wobei beide Athleten förmlich aus den Ohren zu qualmen schienen. Aktuell steht es also 2:1 für die Großen, was uns gespannt auf weitere Wettkampftage macht.

Liebe OBS-Schulgemeinschaft, für dieses Jahr sind wir durch. Erholt euch in den Ferien, kommt zur Ruhe und sammelt Kraft. Dann können wir alle in 2 Wochen wieder voll durchstarten!

Bericht und Fotos (6): Herr Sbresny

Schulzeitung

observation

Schulerweiterungsbau

Logo SP2

Aktuelle Seite: > > Theater bei der Weihnachtsfeier
Zum Seitenanfang