Die OBS zu Besuch in der höchsten Bundesbehörde unseres Landes

Am Montag, den 17.06.2019 hieß es für die Klasse 11 des Beruflichen Gymnasiums: Raus aus dem Unterricht und rein in die politische Welt unseres Landes!

Um unseren politischen Unterricht für dieses Schuljahr ordentlich abzuschließen, beschlossen wir, das Bundeskanzleramt im Regierungsviertel unserer Bundeshauptstadt zu besuchen. Wir konnten bei einer sehr anschaulichen Führung nicht nur viel Politisches, sondern auch Geschichtliches und Gesellschaftliches mitnehmen.

Das Bundeskanzleramt ist der Arbeitsplatz unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel. Dort ist das Zentrum unserer Politik. Von diesem Ort aus wird – mit Hilfe aller dazugehörigen Ministerien und Spiegelreferaten - unser Land regiert. Im dazugehörigen Bundeskabinett sitzen die Staatsministerinnen und Staatsminister und beraten unter anderem über neue Gesetzesentwürfe. Vom Bundeskanzleramt gehen in einer Legislaturperiode meist 90% unserer Gesetzesentwürfe raus. Wir bemerkten, wie modern und offen die Architektur geschaffen wurde. Wir erfuhren später, dass dies ein Zeichen unserer Demokratie und der Freiheit ist. Nach diesem Besuch wurde uns auch wieder schnell klar, wie wichtig es ist, sich in seinem Land zu beteiligen. Ob politisches Interesse oder einfach Leidenschaft in dem, was man am besten kann. Die Zivilcourage und das Engagement sind wichtig. Jeder sollte das tun, was er am besten kann und woran er am meisten Spaß hat.

Deutschland ist ein Land, in dem wir viele Freiheiten genießen, die uns manchmal gar nicht so bewusst sind. Die MitarbeiterInnen unserer Bundesregierung arbeiten Tag und Nacht dafür, dass es auch so bleibt.

Wir danken den MitarbeiterInnen der Bundespolizei, dem Personenschutz und dem Besucherdienst für den aufschlussreichen Tag. Und dafür, dass uns Politik auch auf diesem Weg zugänglich gemacht wird. Denn das ist einzigartig auf der Welt und nicht selbstverständlich.

Nick Müller
Klasse 11
Berufliches Gymnasium

Letzte Änderung am Mittwoch, 19 Juni 2019 11:52

Schulzeitung

observation

Schulerweiterungsbau

Logo SP2

Aktuelle Seite: > > Die OBS zu Besuch in der höchsten Bundesbehörde unseres Landes
Zum Seitenanfang