Deutsch-polnischer Schüleraustausch in Eberswalde

In der Woche vom 18.03.19–22.03.19 betreuten die beiden 9. Klassen der Jugendakademie unsere polnischen Gastschüler aus Kolberg. In diesem Jahr ging es darum, sich gemeinsam unseren Ängsten zu stellen, besonders der Höhenangst. Unter der Leitung von Herrn Gluth hieß es, sich den Höhenpass zu verdienen. Es ging gemeinsam die Maria-Magdalenen-Kirche hinauf, nach Finow in den Wasserturm und als letzte Station stand der Tigerturm im Eberswalder Zoo auf dem Programm.

Dabei wurden nicht nur die polnischen und deutschen Schüler an ihre Grenzen gebracht. Nur zusammen konnten wir unsere Ängste überwinden, wenn es beispielsweise den dunklen Turm der Maria-Magdalenen-Kirche hinaufging. Es sollte sich übrigens herausstellen, dass der Wasserturm in Finow noch ein wesentliches Stück höher als der Kirchturm ist – die Aussicht war sehr atemberaubend.

Auf den Mittwoch hatten wir uns besonders gefreut, ging es doch nach Berlin. Natürlich musste auch hier eine Sehenswürdigkeit nach der anderen betrachtet werden. Von der Weltzeituhr, dem Brandenburger Tor und dem Reichstag ging es zurück, am Berliner Dom vorbei, zur Liegewiese an der Spree – endlich Pause.

Ein Besuch im Eberswalder Zoo darf natürlich nicht fehlen, die Tiere sorgten für gemeinsame Lacher und verschönerten die Woche noch. Fast schon ein wenig traurig stiegen wir auf den Tigerturm für das letzte gemeinsame Abschiedsfoto. Die Woche, unglaublich wie schnell sie verging, hinterließ viele Eindrücke und am Freitag mussten wir „unsere“ Polen, traurigen Herzens schon wieder nach Hause lassen.

Jenna Hayn (9a) & Monique Ivers (9b)

Gefördert durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk
1

Schulzeitung

observation

Schulerweiterungsbau

Logo SP2

Aktuelle Seite: > > Deutsch-polnischer Schüleraustausch in Eberswalde
Zum Seitenanfang